Stosswellentherapie

Die Extrakorporale Stoßwellen-Therapie (ESWT) ist allgemein eine komplikationsarme Behandlungsform. Sie wird von uns eingesetzt bei der Behandlung von wuchernden Narben sowie bei der Behandlung von Cellulite.

So funktioniert die Stoßwelle:

Mit energiereichen Schallwellen fördert die Stoßwelle die Durchblutung in den zu behandelnden Körperteilen. Ein Stoßwellen-Generator erzeugt Schallwellen durch eine Funkenentladung unter Wasser. Es folgt eine explosionsartige Wasserverdampfung. Die Energie wird über den Schallkopf ausgegeben, der auf die kranke Stelle gerichtet ist.
Die Stoffwechselsteigerung stimuliert das Knochenwachstum und das Entstehen neuer Blutgefäße (Angioneogenese).